Referenzen: Beratung & Prozessbegleitung

Vortrag „Vielfalt des Gemeinschaftlichen Wohnens - Ein Überblick zu unterschiedlichen Wohnformen

Vortrag im Rahmen des Jahresseminars „Wohnen im Alter“ des Landesseniorenbeirats, am 14.11.2017 in Bad Blankenburg

Schauber

Prozessbegleitung "Willkommen bei Freunden" im Altenburger Land

Ein Unterstützungsangebot für den Landkreis Altenburger Land im Rahmen des Bundesprogrammes „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Geflüchtete“, ab 2017 laufend, Auftraggeber: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Regionalbüro Magdeburg

Jurrack

Fachliche Begleitung und Moderation des IBA-Kandidaten „Geras neue Mitte"

Fachliche Begleitung und Moderation des Beteiligungsprozesses des IBA-Kandidaten-Projekts „Geras neue Mitte“ zur Qualifizierung des IBA-Projekts, Auftraggeber: Stadt Gera / IBA Thüringen GmbH, laufend

Schauber / Jurrack

Vortrag „Grundlagen für die barrierefreie Gestaltung von Stadtquartieren – baulich – sozial – partizipativ“

Vortrag im Rahmen der Fachtagung Frei.Räume. Barrierefreie Wohn- und Stadtquartiere, Bauhaus-Akademie Schloss Ettersburg, 27.09.2017

Jurrack

Seminar „Interaktive Arbeit mit Großgruppen. Mit Form und Farbe kreativ visualisieren – ein vertiefendes Theorie- und Praxisseminar | Teil 2

Konzeption und Durchführung des ganztägigen Fachseminars am 16. Mai 2017, Auftraggeber: Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie Leipzig (VWA) Leipzig

Jurrack

Vortrag „Planen, Bauen und Wohnen in der Gemeinschaft - Neue Lebensmodelle als Antworten auf den demografischen und gesellschaftlichen Wandel.“

Vortrag im Rahmen des KOLLEG50plus am 31. Mai 2017, Auftraggeber: Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Schauber

Vortrag „Thüringer (Bürger-)Beteiligung in der Praxis Stolpersteine & Erfolgsfaktoren“

Vortrag „Thüringer (Bürger-)Beteiligung in der Praxis Stolpersteine & Erfolgsfaktoren“ im Rahmen des Regionalforums „Kommune nachhaltig miteinander gestalten“ am 21.09.2016 in Sondershausen, Auftraggeber: Zukunftsfähiges Thüringen e.V.

Wohnprojektberatung „ CollegiatsWohnen in den Andreasgärten“

Beratung der Wohnprojektinitiative und Durchführung von Interessentenwerkstätten, Auftraggeber: Förderverein Collegiatstift St. Peter & Paul e.V., laufend

Seminar „Innovative Wohnungsbauförderung – Wie Kommunen Baugruppen und Wohnprojekte fördern und von deren Engagement profitieren können“

Referentin des eintägigen Spezialseminars für ostdeutsche Städte und Gemeinden „Innovative Wohnungsbauförderung – Wie Kommunen Baugruppen und Wohnprojekte fördern und von deren Engagement profitieren können“ am 8. Juni 2015 in Leipzig, Auftraggeber: vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Jurrack

Juryarbeit - Auswahl der besten Abschlussarbeiten der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur und Urbanistik

Auswahl und Vergabe der Preise für die besten Abschlussarbeiten an der Fakultät Architektur und Urbanistik im Studienjahr 2014/15.

Mitglieder der Jury: Dipl.-Ing. Antje Osterwold (Weimar), Dipl.-Ing. Nicolas Geißendörfer (München) und Dipl.-Ing. Ulla Schauber (Weimar).

„Los geht‘s. Wohnprojekte erfolgreich starten! Von der Gruppenfindung zum Konzept“

Konzeption und Durchführung eines Tagesseminars mit Workshopcharakter für privat Interessierte. Vermittlung von Methoden zur ergebnisorientierten Wohngruppenentwicklung am22. Februar 2014 in Frankfurt. Auftraggeber: Netzwerk Frankfurt für gem. Wohnen e.V.

Fachliche Begleitung und Beratung der GENIAL zentral Vorhaben der Stadt Apolda

Fachliche Begleitung und Beratung der Stadt Apolda und der beteiligten Akteure inkl. Fördermittelberatung, städtebauliche Untersuchungen und Konzepte sowie Strategieplanung in Kooperation mit quaas_stadtplaner. Im Auftrag der Stadt Apolda, 2013

Jurrack

„Los geht‘s. Wohnprojekte erfolgreich starten! Von der Gruppenfindung zum Konzept“

Konzeption und Durchführung eines Tagesseminars mit Workshopcharakter für privat Interessierte. Vermittlung von Methoden zur ergebnisorientierten Wohngruppenentwicklung am16. November 2013 in Wiesbaden. Auftraggeber: BürgerKolleg Wiesbaden.

Schauber

Weimars Gute Nachbarn. Fachliche Begleitung und Beratung

Fachliche Begleitung beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung des Projektes „Weimars Gute Nachbarn“ – organisierte Nachbarschaftshilfe auf ehrenamtlicher Basis. Im Auftrag des Projektträgers der Bürgerstiftung Weimar, 2013 laufend.

Jurrack / Schauber

Seminar »Grundlagen der Kommunikation in der Planung, Teil 2: Kreative Beteiligungsverfahren«

Eintägiges Seminar für Mitglieder der Architekten- und Ingenieurkammer Thüringen auf Schloss Ettersburg, Auftraggeber: Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, 2. Februar 2013

Seminar »Grundlagen der Kommunikation in der Planung, Teil 1: Moderationstechniken«

Eintägiges Seminar für Mitglieder der Architekten- und Ingenieurkammer Thüringen auf Schloss Ettersburg, Auftraggeber: Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, 1. Februar 2013

Miteinander in Arnstadt-Ost

Projekt im Rahmen des Programms »Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen« des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Fachliche Begleitung und Projektmanagement im Auftrag des »Gemeinsam statt einsam. Generationswohnen in Arnstadt-Ost e.V.«, 2012 - 2014.

Jurrack / Schauber

Mentorenschaft Bürgerbeirat Apolda

Mentoring und Moderation der Sitzungen des Bürgerbeirats Apolda, (Werkstätten unter Verwendung diverser Beteiligungsmethoden einschl. Zusammenfassung der Ergebnisse in Bürgerkatalogen), 2012/13, Auftraggeber: Stadt Apolda / Bürgerbeirat Apolda

Jurrack / Schauber

Seminar »Grundlagen der Kommunikation in der Planung«

Eintägiges Inhouse-Seminar für Mitarbeiter der LEG Thüringen mbH in Erfurt, Auftraggeber: WBA – Weiterbildungsakademie der Bauhaus-Universität, Januar 2012

Jurrack / Schauber

Interessenbekundung für das Programm »Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen« ausgelobt vom BMFSFJ

Konzeption und Ausarbeitung der Interessenbekundung »Miteinander in Arnstadt-Ost. Projekt zur Förderung Nachbarschaftshilfe und einer lebendigen Nachbarschaft in Arnstadt-Ost« im Auftrag des Gemeinsam statt einsam. Generationswohnen in Arnstadt-Ost e.V., Juli 2011.

Jurrack / Schauber

Seniorenwohnprojekt Brudergasse 16 in Saalfeld

Beratung und Begleitung des Wohnprojektes »Selbstbestimmtes Wohnen – individuell und sicher – in der Brudergasse 16 in Saalfeld«: Konzeptfortschreibung, Interessentenaktivierung, Planungsempfehlungen Fördermittelrecherche. Auftraggeber: Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH; 2010.

Jurrack / Schauber

»Lebendige Mitte Arnstadt-Ost«. Partizipative Stadtquartiersentwicklung im Rahmen des BBSR-Sondergutachtens »Barrierefreie Stadtquartiere«

Konzeption, Durchführung und fachlich-kommunikative Begleitung von Teilprojekten zur Vorbereitung einer barrierefreien Platzgestaltung in Arnstadt-Ost sowie zur Sensibilisierung der Stadt Arnstadt und ihrer Bewohner für Barrieren im Alltag und deren Abbau am Beispiel Arnstadt-Ost (erweiterter Barrierebegriff); unter aktiver Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner in generationsübergreifenden nachbarschaftlichen Zusammenhängen; Modellvorhaben im ExWoSt-Forschungsfeld »Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere« ein Projekt des BBSR und des BMVBS. 2010/11

»Speed-Dating« – Kurzzeitberatungen zu Grundlagen des gemeinschaftlichen Wohnens

im Rahmen der Fachtagung »Rendite durch Wohnen und Leben. Potentiale gemeinschaftlicher Wohnformen…« der Schader-Stiftung Darmstadt, Oktober 2010.

Jurrack

Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur 2010

Die Trilogie »Stadtland Thüringen«, »Bad Langensalza« sowie »Kulturlandschaft Thüringen« wurde am 16. September 2010, gemeinsam mit zwei weiteren Arbeiten, mit dem 1. Preis zur Förderung der Baukultur ausgezeichnet. Mitwirkende an der Triologie: Prof. Dr. habil. Max Welch Guerra, Porf. Hildegard Barz-Malfatti, Prof. Dr. Hans-Heinrich Meyer und zahlreiche andere Autoren. Ulla Schauber: Forschungsmitarbeit an Bd. 1-3, September 2010

»Lebendige Mitte Arnstadt-Ost«, im Rahmen des BBSR-Sondergutachtens »Barrierefreie Stadtquartiere«

Projektkonzeption, Antragstellung und erfolgreiche Bewerbung beim BBSR, inhaltliche und kommunikative Projektbegleitung, Beteiligungsverfahren und Öffentlichkeitsarbeit im Auftrag der Stadt Arnstadt; 2010/11

Jurrack / Schauber

Beratungswerkstatt »Architektur und Stadtplanung für eine gute Wohnqualität im Alter« im Rahmen der Aktionswoche Wohnen in Rheinland-Pfalz 2010, am 23.02.2010 in Mainz

Auftraggeber: Kompetenznetzwerk WOHNEN / FORUM GEMEINSCHAFTLICHES WOHNEN e.V.

Jurrack

»Gemeinsam statt einsam. Generationswohnen in Arnstadt-Ost.« Ein Modellhaben im BBSR-Forschungsfeld »Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere«

  • Themenschwerpunkt »Wohnen in Nachbarschaften«. Ein Projekt des Forschungsprogramms »Experimenteller Wohnungs- und Städtebau« (ExWoSt) des BMVBS und des BBSR.BBR.
  • Projektkonzeption, Antragstellung und erfolgreiche Bewerbung beim BBSR, Projektassistenz, inhaltliche und kommunikative Projektbegleitung, Beteiligungsverfahren und Öffentlichkeitsarbeit im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Arnstadt GmbH. Mai 2007 – November 2009.

Jurrack / Schauber

Moderation, Wohnprojektberatung und -begleitung diverser Thüringer Wohnprojektgruppen und -initiativen in verschiedenen Phasen (Findungs-, Konzept-, Planungs- und Wohnphase)

Auftraggeber: Private, Vereine, KOWO-Erfurt (»Seniorenetage am Roten Berg«), City-Immobilien Erfurt (»Großer Ackerhof«), Collegiatstift St. Peter & Paul in Erfurt, WBG Arnstadt (»Gemeinsam statt einsam. Generationswohnen in Arnstadt-Ost«), 2009 laufend.

Jurrack / Schauber

CULTURAL LANDSCAPE – Protecting Historical Cultural Landscapes to strengthen Regional Identities and Local Economies (INTERREG III B / CADSES - 4th call)

Mitwirkung bei der Projektkonzeption, Antragstellung und Projektkoordination im Auftrag von SALVE consult. Büro für europäische Projekte. Projekt abgeschlossen April 2008.

»Weimar-West (un)erhört!« Eine akustische Stadtteilerkundung

Initiative zur Aktivierung und Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch multimediale Stadtteilerkundungen in Weimar-West. Projektkonzeption und Durchführung in Kooperation mit Klangkünstler Alexandre Decoupigny. LOKAST-Projekt finanziert durch ESF-Mittel des Landes Thüringen. Projektträger GRÜNE LIGA Thüringen e.V. Projekt abgeschlossen November 2007.

»Netzwerk Umwelttechnik – Jugend und Beruf« in Weimar-West

Konzeption und Durchführung eines Projektes zur Berufsorientierung im Bereich der Umwelttechnik für benachteiligte Jugendliche Weimar-West (Soziale Stadt). Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im LOS-Programm; abgeschlossen im Juni 2007.

Schauber

Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Weimar-West

Initiierung, Koordination und Begleitung des Mehrgenerationenhausprojektes in der Anlaufphase des Aktionsprogramms; im Auftrag der Weimarer Wohnstätte GmbH. Kooperation mit dem Quartiermanager Weimar-West. Oktober 2006 – Juni 2007.

Stadt(T)räume – zukunftsfähige Stadtentwicklung: »Mit Schülern auf Entdeckungsreise im Stadtteil« und »Schule der Wahrnehmung«

Lehrerfortbildung Kunsterziehung: Vortrag und interaktive Konzeptarbeit im Rahmen von »Stadt-(T)raum-Bilder« im Auftrag des Aus- und Fortbildungsinstitutes des Landes Sachsen-Anhalt. 9. Mai 2007

Jurrack

Wissenschaftliche Mitarbeit an der Bauhaus-Universität Weimar, Professur Raumforschung und Raumplanung

Mitarbeit an der wissenschaftlichen Dokumentation mit dem Arbeitstitel »Nachhaltige Stadtentwicklung in Thüringen« im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Bau und Verkehr, 2006 – 2007.

Schauber

»Stadtumbau – Handlungskompetenzen und Planungsstrategien«

Lehrgangsleitung und Referententätigkeit im Weiterbildenden Studiengang »Stadtumbau – Handlungskompetenzen und Planungsstrategien« an der Weiterbildungsakademie der Bauhaus-Universität Weimar;  2006/7

»Netzwerk Umwelttechnik – Jugend und Beruf«, Weimar-West

Konzeption und Durchführung eines Projektes zur Berufsorientierung im Bereich der Umwelttechnik für benachteiligte Jugendliche Weimar-West (Soziale Stadt). Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im LOS-Programm; abgeschlossen im Dezember 2005.

Tagung »Stadt und Land im demographischen Wandel – Chancen für Innovationen«

Beteiligt an der Initiierung, Konzeption und Organisation der Jahrestagung 2005 der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen als Kooperationspartner. Erfurt. 17. November 2005

Cultural Landscapes – INTERREG III B / CADSES 4th call

Mitwirkung bei der Vorbereitung des INTERREG-Projektantrages zum Thema »Protecting Historical Cultural Landscapes to Strengthen Regional Identities and Local Economies« im Auftrag / Kooperation mit SALVE-consult. November 2005.

Jurrack / Schauber

»Umwelttechnik ist cool« – Ein Berufsorientierungsprojekt für Erfurter Haupt- und Regelschüler

Konzeption und Durchführung eines Projektes zur Berufsorientierung Umwelttechnik / Praxisorientierte Vorbereitung von sozial benachteiligten Jugendlichen in Erfurt im Auftrag der GRÜNEN LIGA Thüringen e.V., gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im LOKAST-Programm; abgeschlossen im September 2005.

  • Entwicklung eines Leitfadens »Berufe in der Umwelttechnik«. Materialien zur Berufsorientierung für LehrerInnen und SchülerInnen. Auf Anfrage zum Selbstkostenpreis erhältlich.

Stadtumbau – Handlungskompetenzen und Planungsstrategien

Mitinitiierung und Konzeptentwicklung des weiterbildenden Studiengangs an der Weiterbildungsakademie der Bauhaus-Universität Weimar (WBA), 2005

Fachplaner für Ökologisches Bauen

Dozententätigkeit im 1. Lehrgang der Architektenkammer Thüringen und der BWAW Thüringen, 2004/2005

  • Modul »Nachhaltiger Umgang mit Wasser im Siedlungsbereich«
  • Modul »Bausteine für zukunftsfähige Stadtquartiere«
  • Modul »Entwicklung eines Ökologischen Gesamtkonzeptes«
  • Vorbereitung und Abnahme der Abschlussprüfung

Jurrack / Schauber

Strategieentwürfe für Projekte der Initiative »Genial zentral – Unser Haus in der Stadt«

Entwicklung inhaltlichen und prozessbezogenen Strategien zur Entwicklung und Begleitung der individuellen Standorte (Ressourcenaktivierung, Kooperatives Beteiligungsverfahren, inhaltliche konzeptionelle Ansätze)

Jurrack / Schauber / J.Weber / Raum +

Vom Grasdach zur nachhaltigen Umweltgestaltung. Einführung in das ökologische Bauen als Phänomen zeitgenössischer Architektur

Weiterbildungskurs Ökologisches Bauen für Fachberater Kunsterziehung im Auftrag des Thillm, 2003

Jurrack

Bausteine zukunftsfähiger Stadtquartiere, Kleiner Lehrauftrag

Vorlesungsreihe und Betreuung studentischer Arbeiten, 1999 – 2003

Jurrack / Schauber

Entwicklung von Lehrinhalten und Lehrmaterialien

Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens, Bauhaus-Universität Weimar, 1998-2003

  • »Ökologische Gesamtkonzepte – Energie, Wasser, Freiraum, Landschaft, Verkehr, Baustoffe, Konstruktion« Materialsammlung zur Vorlesungsreihe, 2002 Jurrack / Richter / Schauber
  • »Planungshilfe für zukunftsfähige Stadtteilentwicklungskonzepte – Leitziele, Zielgrößen, Indikatoren und Handlungsansätze« Bauhaus-Universität Weimar, 2002, Jurrack / Schauber ansehen
  • »Grundlagen des Ökologischen Bauens.« Vorlesungsskript, 2000, Glücklich / Jurrack / Neuhäuser / Richter / Schauber
  • *»Bausteine für zukunftsfähige Stadtquartiere«*Vorlesungsskript, 2000 ansehen, Jurrack / Schauber

Jurrack / Schauber

Organisation von Fachexkursionen

Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens, Bauhaus-Universität Weimar, 1998-2003

  • Ökologischer Stadtumbau Berlin, 2002 ansehen
  • Ökologische Siedlungs- und Gebäudeprojekte in Altershausen, Freiburg, Tübingen und München, 2001 ansehen
  • Nachhaltige Plattenbausanierung in Leinefelde, 2001

Jurrack / Schauber

Fernlehrgang Ökologisches Bauen, Modul Bauökologie/Baubiologie

Im Auftrag des Öko-Zentrum NRW, Zentrum für biologisches und ökologisches Planen und Bauen GmbH & Co. KG, Weimar, 1999.

Glücklich / Schauber

Bewertungsansätze und Entscheidungshilfen zum ökologischen Bauen

Vorlesungsreihe / Lehrveranstaltung, SS 1999

Schauber

Sonne, Licht, Luft, Wärme und Aussicht – die Fassade in ökologisch orientierten Gebäuden

Vorlesungsreihe / Lehrveranstaltung SS 1999

Jurrack / Schauber

Ökologisches Bauen – Zielgrößen und ihre Verwirklichung

Vorlesungsreihe / Lehrveranstaltung, WS 98-99

Schauber

Ökologische Gebäudekonzepte im Vergleich

Vorlesungsreihe / Lehrveranstaltung, WS 98/99

Jurrack